SWA RHEINGAUER STRASSE (PROJEKT 283)
NEUBAU SENIORENWOHNANLAGE MIT 36 WOHNEINHEITEN UND TG

RÜSSELSHEIM 2015 –
LEISTUNGSUMFANG LPH 2 – 9
GUTACHTERVERFAHREN 1. PREIS

KONZEPTION:
Entwurfsmotiv für die Gestaltung der Seniorenwohnanlage ist, die Baumasse auf dem Grundstück so zu gliedern, dass ein eigenständiges Ensemble aus einzelnen erkennbaren Häusern mit eigener Adresse und Identität entsteht.
Insgesamt entstehen auf dem Grundstück zwei Vollgeschosse (EG und 1. OG), zwei Dachgeschosse (2. OG und DG) sowie ein Untergeschoss.
Die entstehende Dachlandschaft der Satteldächer greift die Höhenbezüge der umgebenden Bebauung (2 – 3 geschossig) auf und bildet den Entwurfsgedanken eines Ensembles aus Einzelhäusern ab.

Durch die zueinander versetzte Stellung der Häuser entstehen in der Tiefe des Grundstücks unterschiedlich nutzbare gestaltete Außenräume, welche zum einen als Andienungsraum und Kontaktstelle zur Straße und öffentlichen Weg und zum anderen als begrünter Rückzugsraum für die Bewohner dienen.
Besonderes Augenmerk wird auf die Verknüpfung des Außenraumes mit dem unmittelbar am Grundstück vorbeiführenden Fuß- und Radweg gelegt. Hier entsteht eine Art Marktplatz, an dem sich die Eingänge zu den Häusern und auch das Wohncafé mit möglicher Außenbestuhlung befinden.

283 SWA Rheingauer Str. Blick auf PlatzBlick auf den Platz

283 SWA Rheingauer Str. Ansicht OstAnsicht Ost

283 SWA Rheingauer Str. SchnittSchnitt

283 SWA Rheingauer Str. Grundriss EGGrundriss EG