WETTBEWERB NEUORDNUNG AREAL HEUMARKT | 2. PREIS (PROJEKT 332)

NICHTOFFENER IDEENWETTBEWERB
AUSLOBERIN: STADT MAGDEBURG

MAGDEBURG 2017
LEISTUNGSUMFANG LP 2

TEAM:
GWENAELLE MAUGUEN
ARNO ROTHACKER
ANNIKA SCHRÖCK
TIM THEUNE

MODELLBAU:
GBM MODELLBAU GMBH

AUFGABE:
Gegenstand des Städtebaulichen Ideenwettbewerbes ist der städtebauliche Entwurf als besondere Leistung zur Flächenplanung nach Anlage 9 Nr. 2 zu § 19 (2) HOAI für die Neugestaltung eines 9 ha großen Areals um den Heumarkt in Magdeburg. Dabei soll im Zuge einer neuen Verkehrsführung durch das Bauvorhabens „Ersatzneubau Strombrückenzug“ die Anbindung der Stadtteile Brückfeld und Cracau an die Altstadt von Magdeburg verbessert und das städtebauliche Quartier unmittelbar östlich der Elbe (der sog. Heumarkt) eine umfassende Neugestaltung erfahren. Am Heumarkt soll eine mehrgeschossige Bebauung mit einer der Lage angemessenen Nutzungsmischung sowie Wohnnutzung entstehen.

Der Verkehrsplan und Entwurf zum Ersatzneubau Strombrückenzug mit einer geplanten Gabelung der Verkehrsführung am Heumarkt lässt an dem Platz drei neue Baufelder entstehen. Für diese städtebaulich ungeordneten Bereiche, bestehend insbesondere aus vorhandenen Brachflächen und kleingärtnerisch genutzten Parzellen, ist eine Bebauungskonzeption zu entwickeln. Es soll eine klare städtebauliche Struktur geschaffen werden, die ermöglicht, dass das Planungsgebiet seiner Entrée-Funktion für die Landeshauptstadt Magdeburg und seiner Funktion als Verbindungselement zwischen verschiedenen Stadtteilen gerecht wird. Mit der Neugestaltung des Quartiers soll auch eine angemessene Reaktion auf die Verkehrsbauwerke (Pylonbrücke über die Elbe und neue Straßenzüge) erfolgen.

Mit dem städtebaulichen Entwurf sollen umsetzungsfähige Planungen entstehen, die eine Grundlage für weiterführende Bebauungspläne bilden. Es sollen damit auch Entwicklungsimpulse für Investitionen auf privaten Flächen gegeben werden.

Auszug Preisgerichtsprotokoll:
(…) Die Arbeit überzeugt somit insgesamt mit ihrem sensiblen Umgang und einem dem Ort angemessenen Lösungsansatz.

170928_332_WBW_Layout.inddBlick aus Richtung Brücke zum Knotenpunkt

170928_332_WBW_Layout.inddBlick von der Brückstraße Richtung Knotenpunkt

170928_332_WBW_Layout.inddBlick von der Cracauer Straße Richtung Knotenpunkt

170928_332_WBW_Layout.inddSchnitt 1 | Baufelder Heumarkt und Elbauen

170928_332_WBW_Layout.inddSchwarzplan 1:5000